Drucken

 

 

Spielberichte der 1. Mannschaft

 

 

 

 

 

 

SV Bergtheim – SG VfR/DJK am 27.10.2019 - 2:0

 

In einer ganz anderen Verfassung im Vergleich zum letzten Spiel präsentierte sich die Spielgemeinschaft beim Tabellenführer in Bergtheim. Präsent in den Zweikämpfen, engagiert und konzentriert bot die SG dem Gastgeber Paroli. Obwohl der SVB von Anfang an die Spielkontrolle übernahm und entsprechend versuchte über ein geordnetes Passspiel durch die Reihen der SG zu kommen, stand lange Zeit die "null" auf Seiten der SG VfR/DJK. Die Gäste standen tief und versuchten mit aggressiven Zweikämpfen dagegen zu halten. Das gelang der SG auch relativ gut, sodass Torchancen anfangs Mangelware waren. Die Heimelf tat sich insgesamt schwer gegen die gut gestaffelte Abwehr der Gäste.

 

Auch tat der extrem rutschige Untergrund sein Übriges, sodass sich immer wieder Fehler im Spielaufbau einschlichen. Doch die Gäste konnten aus Ballgewinnen kein Kapital schlagen, sodass sie bis auf zwei bis drei Weitschüsse das Tor des SVB nicht in Gefahr brachten. Der SVB erarbeitete sich seinerseits nach und nach doch noch zwingende Torchancen, scheiterte aber dreimal in Hälfte Eins am starken Torwart der SG. So ging es mit einem für die Gäste etwas glücklichen, aber nicht unverdienten 0:0 in die Kabinen.

 

Nach Wiederanpfiff erhöhte der SVB den Druck und wurde immer stärker. Die SG hatte dem nur wenig entgegenzusetzen. Trotzdem brauchte es einen glücklichen Elfmeterpfiff für die Heimelf, um auf die Siegerstraße zu kommen. Nach einem Eckball verlängerte Maximilian Prötzel das Leder an den Elfmeterpunkt, wo Michael Lichtlein abschließen wollte. Per Grätsche wurde erst der Ball gespielt, dann auch Lichtlein getroffen. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter, der Gefoulte trat selbst an und verwandelte sicher zum 1:0 (55.). Die SG zeigte sich ein wenig geschockt und hatte zunächst keine nennenswerte Aktion mehr nach vorne.

 

Der SVB hatte zwischenzeitlich Chancen im Minutentakt, vergab aber teilweise kläglich. So blieben die Gäste im Spiel und trotz einer berechtigte Ampelkarte und der daraus folgenden Unterzahl (74.) versuchten die SG am Schluss noch mal alles, um doch noch einen glücklichen Punkt aus Bergtheim mitzunehmen. Mehr als ein Weitschuss aus 25 Metern, der das Tor nur knapp verfehlte, war allerdings nicht drin und der SVB verwertete kurz vor Schluss einen seiner vielen Hochkaräter. Michael Lichtlein bediente den mitgelaufenen Daniel Lichtlein, welcher freistehend zum 2:0 einschob und somit den hochverdienten Heimsieg für den SVB perfekt machte (87.). Insgesamt eine etwas unglückliche -aufgrund des Elfmeters- Niederlage, die aber trotzdem Hoffnung auf wieder bessere Spiele macht.

 

 


 

 Quelle: http://www.vfr-1949.de/abteilungen/fussball-herren/1-mannschaft-aktuelle-saison/ (Stand: 15.12.2019)