Spielberichte der 1. Mannschaft

 

 

 

 

 

 

TSV Unterpleichfeld II vs. SG am 20.04.2019 - 1:2

 

In einem wahrlich denkwürdigen Spiel ging die SG VfR/DJK als verdienter Sieger vom Platz. Trotz der sommerlichen Temperaturen übernahmen die Gäste gleich zu Beginn mit hohem Tempo die Initiative. Defensiv stand man sehr sicher und hatte den Landesliga-Stürmer Andre Schmitt anfangs jederzeit im Griff. Der TSV Unterpleichfeld II fand dann aber nach ca. 15 Minuten etwas besser ins Spiel und erarbeitete sich den ein oder anderen Torabschluss. Die SG hielt mit viel Laufarbeit und kämpferischem Einsatz dagegen.

 

Als dann Michel Chab über die Schnittstelle geschickt wurde, wusste sich der Unterpleichfelder Torwart nur einem Handspiel außerhalb des Sechzehner’s zu helfen. Den Freistoß von der Strafraumraumkante versenkte Ramon Isgro mustergültig ins rechte untere Eck und sorgte so für die verdiente Führung. Der TSV reagierte auf den Rückstand mit wütenden Angriffen, ohne jedoch Kapital daraus schlagen zu können. Im Gegenteil, Michel Chab verpasste mit einem sehenswerten Pfostenschuss den Ausbau der Führung. Kurz vor dem Seitenwechsel war dann die Defensive einmal kurz nicht auf der Hut und konnte den sehr schnellen Antritt von Andre Schmitt nicht verhindern. Jener lies sich die Chance nicht entgehen und schob zum Ausgleich ein.

 

Nach dem Wechsel war die SG wieder am Drücker, musste aber auf die langen Bälle aus der TSV -Abwehr aufpassen. Des öfteren liefen die TSV-Stürmer ins Abseits, bei den wenigen nicht abgepfiffenen Aktionen konnte gerade noch ein SG-Spieler klären. Die größte Chance im 2. Abschnitt wurde allerdings von der SG vergeben, als der TSV-Torwart eine Einzelaktion von Marius Schneider gerade noch so von der Linie kratzen konnte. Der TSV wurde konditionell zunehmend schwächer, die SG hielt das Tempo weiterhin hoch. Als sich dann kurz vor Schluss Marius Schneider für eine gute Leistung mit dem Siegtreffer belohnte, brachen bei der SG alle Dämme. Im Gegensatz zu den letzten Spielen wurde sich endlich einmal für den Aufwand belohnt und der erste Sieg im Jahr 2019 wurde eingefahren.

 

 

 

SG vs. SG Oberpleichfeld/Dipbach am 14.04.2019 - 0:2

 

Wie es halt so ist im Fussball…steht man oben hat man das Glück…steht man unten eher nicht…

 

Selbst die Verantwortlichen und Spieler der Gäste wussten nicht recht, wie sie das Ergebnis werten sollten. Mit zwei Torabschlüssen gelang dem Tabellendritten ein schmeichelhafter Sieg gegen unsere SG. Ein verschossener Elfmeter, ein zurückgenommenes Abseitstor, ein über weite Strecken sehr ansehnliches Fußballspiel der SG VfR/DJK, aber am Ende wieder mit leeren Händen dastehend. Erst kurz vor Schluss reichte dem Gast die erste Torchance um die Führung zu erzielen, das zweite Tor dann in der Nachspielzeit war dann unbedeutend. Man kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen, momentan klebt eben etwas das Pech am vielzitierten Stiefel.

 

 

 

SG vs. TSV Grombühl am 12.04.2019 - 1:1

 

Erneut ohne einen wichtigen Dreier musste man sich am Nachholspiel gegen den TSV Grombühl mit einem Punkt zufrieden geben. Die SG war die spielbestimmende Mannschaft, überzeugte auch wieder mit Einsatz und Lauffreude, konnte aber letztlich kein Kapital daraus schlagen. Zwar gelang Peter Sachse die Führung, doch die hatte nicht lange Bestand. Ein langer Ball und ein Stellungsfehler ermöglichten den Grombühler Ausgleich.

 

In der 2. Halbzeit spielte nur die SG VFR/DJK, von Grombühl war nicht viel zu sehen. Außer einem sehr gefährlichen Schuss, der von Nico Röder pariert werden konnte, hatten die Gäste keine Torchance. Die SG rannte auf das gegnerische Tor an, konnte aber – teils auch überhastet – kein weiteres Tor erzielen.

 

 

 

Kickers Wü III vs. SG am 06.04.2019 - 3:0

 

Erneut sehr ersatzgeschwächt musste die SG VfR/DJK beim Tabellennachbarn Kickers III antreten. Aber trotzdem hatte man nominell eine Mannschaft auf dem Platz, die bei normaler Leistung jederzeit in der Kreisklasse eine gute Rolle spielen könnte. So kam die SG auch eigentlich gut ins Spiel, war optisch überlegen, lediglich die zwingenden Aktionen im gegnerischen Strafraum wurden vermisst. Die Gastgeber agierten aus einer sicheren Defensive mit vornehmlich langen Bällen und waren bei Standartsituationen gefährlich. Das überraschende 1:0 fiel unglücklich nach einem Querschläger im eigenen Strafraum. Der Ball fiel dem Kickers-Stürmer vor die Füße, so dass er nur noch einschieben musste. Die Gäste aus Burggrumbach/Erbshausen mühten sich in der Folge, waren aber im Abschluss zu unkonzentriert bzw. erreichten nur selten die gefährliche Zone im gegnerischen Strafraum.

 

Nach dem Wechsel und einigen taktischen Umstellungen versuchte die SG noch einmal alles, aber die Offensivschwäche zog sich an diesem Tag wie ein roter Faden durch das Spiel. Hinzu kamen in der ein oder anderen Aktion unerklärliche Abspielfehler und Unsicherheiten bei der Ballbehandlung. Spätestens mit dem 2:0, als der gegnerische Spielertrainer einen schnell ausgeführten Freistoss nutzte um die Abwehr zu düpieren, war das Spiel aus unserer Sicht gelaufen. Das 3:0 nach einem Konter war im Enddefekt ein Tor zu viel -  aber verdient. Die SG VfR/DJK präsentierte sich an diesem Tag offensiv zu durchschaubar und ließ die klaren Aktionen aus dem Mittelfeld vermissen.

 

 

 

SV vs. ASV Rimpar II am 31.03.2019 - 0:0

 

Am Sonntag erkämpften die Männer um Spielführer Manuel Müller ein letztlich gerechtes Unentschieden gegen die 2. Mannschaft des Landesligisten ASV Rimpar. Der Sportplatz in Hausen war in einem weniger guten Zustand, so dass ein gepflegter Spielaufbau von beiden Seiten kaum zu erwarten war. Auch wenn man bedenkt, wer bei der SG VfR/DJK alles fehlte, muss man der Mannschaft ein gute Leistung attestieren. Die erste halbe Stunde war der Gastgeber spielbestimmend und hatte bereits die ein oder andere Tormöglichkeit. Erst danach hatte sich die Rimparer Reserve auf die äußeren Umstände eingestellt und kam etwas besser ins Spiel.

 

Torlos wurden die Seiten gewechselt und im zweiten Abschnitt war des dann ein ausgeglichenes Spiel. Sowohl Rimpar als auch die SG hatten mehrere sehr gute Chancen. Wobei sicherlich das vom Schiedsrichter zurückgenommene Freistoßtor der SG eine etwas unglückliche Entscheidung war.

 

 

 

 

 Quelle: http://www.vfr-1949.de/abteilungen/fussball-herren/1-mannschaft-aktuelle-saison/

© 2008 DJK-TG Hausen | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de